SF005 Mythos Hallescher FC Wacker 1900

avatar
Nick Kaßner

In dieser Folge wandeln wir auf den Spuren des mitteldeutschen Fußballs, immer entlang der Historie des Halleschen FC Wacker 1900. Einem ganz besonderen Verein der lange Zeit in Vergessenheit geraten war. Es ist dem Autor und Gast dieser Folge Jürgen Hermann zu verdanken, dass die Erinnerungen wach bleiben. An einen Verein der nicht vor den Nazis einknickte und “seine Juden” schützte.

Wir beginnen bei den Frankesche Stiftungen und der Entstehung des Fußballs in Halle. Wir schauen auf die Gründung des HFC Wacker, die Entstehung der Gauligen, sprechen über die großen Spiele zwischen den Vereinen aus Halle und Leipzig. Ab 1910 wird Fußball zu einem Massenerlebnis. Die Anfängerei ist vorbei, es geht natürlich um Geld, aber auch um Schiedsrichterei. Die ersten Sportzeitungen tauchen auf.

Der 1.Weltkrieg sorgt nicht nur für unmenschliches Grauen, er wird den Sprachgebrauch im Fußball grundlegend verändern. Während Wacker sich im Laufe der Jahre zu einer mitteldeutschen Spitzenmannschaft entwickelt, geht der einstige große HFC von 1896 ganz eigene Wege. Wacker wird 1928 zum “Mythos”, schon damals war der Verein visionär. Er bleibt seinen Überzeugungen treu und während überall anders sich die Vereine schnell ihren jüdischen Mitgliedern entledigten, schützt Wacker seine Juden.

Ich bedanke mich ganz herzlich für das Vertrauen bei Professor Jürgen Hermann und kann nur empfehlen das ihr euch dieses wunderbar geschriebene Buch zulegt. Ein Geschichtsbuch das zu lesen wirklich Spaß macht.

Wenn ihr mithelfen möchtet das dieser Podcast regelmäßig erscheint, könnt ihr ihn hier unterstützen. Die anfangs erwähnte Bücherliste findet ihr hier. Dankeschön!

Shownotes:

Das Buch zum Kauf findet ihr hier. (Unterstützt die Verlage für Vielfalt, verzichtet bitte auf den Kauf bei Amazon).

Kleine Friesen – Großer HFC : Der Fußball, der aus den Franckeschen Stiftungen zu Halle kam und was daraus geworden ist. (Das von Herrn Hermann angesprochene erste Buch zum HFC von 1896. (leider habe ich dazu kein Link zum Verlag gefunden)

BSG Motor Zeiss Jena, Karl-Enders Sportpark Leipzig-Lindenau, Franckesche Stiftungen, HFC von 1896, Artikel im Kulturfalter zum HFC von 1896 (Warum man allerdings als Titelbild ein Bild des heutigen HFC genutzt hat erschliesst sich mir nicht) St.Ulrichs Kirche Halle, Wacker Leipzig, Sandanger Halle, VfB Leipzig, Preußen Weißenfels, SpVgg 1899 Leipzig, historische Webseite zum Erfurter Fußball, SC Erfurt 1895, etwas in die Jahre gekommene Webseite zum Magdeburger Fußball, Dresdner Fußball-Museum, VMBV – Verband Mitteldeutscher Ballspiel-Vereine, Kronprinzenpokal, Edgar Blüher, Paul Pömpner, Internationale Hygiene-Ausstellung Dresden 1911, Karl August Lingner, Celtic Glasgow, Nationalspieler Arno Neumann, Willie Maley, John Cameron, FEA Fußball, Jimmy Hogan, Jimmy Hogan – Wikipedia, Artikel vom Kulturfalter zum FEA Fußball und dem versunkenen Endspiel, Willi Worpitzky, Gottfried Fuchs, Fritz Förderer, MTK Budapest, Ferencvaros Budapest, Nordstern Basel, Rosika Schwimmer, Alfred Bühl, Hans Hädicke Wikipedia

Sportbuzzer Artikel zur Hygieneausstellung von Jürgen Hermann – Ein Blick zurück: Unternehmer Lingner holte 1911 Celtic Glasgow nach Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.