SF007 Schiebock-rulez

avatar
Nick Kaßner
avatar
Mathias Eckert

In dieser Ausgabe ist Mathias von schiebock-rulez.de zu Gast. Schiebock-rulez ist die allererste Internetseite über den Bischofswerdaer Fussball gewesen und existiert heute noch. Nebenb aktuellen Infos ist es vorallem die erste Adresse wenn es um die Historie von der BSG Fortschritt Bischofswerda geht. Aber warum jetzt Schiebock? Das erklärt Mathias genauso in der Folge, wie die Entwicklung des Bischofswerdaer Fussballs und was das mit der Entwicklung der Stadt zu tun hat. Es geht um die Höhepunkte, genauso wie um die Tiefpunkte. Aus der DDR-Oberliga, ging es fast in den bundesdeutschen Profifussball. Genauso fast stand der Verein vor dem aus und spielt heute wieder in der Regionalliga. Eine Entwicklung auf die wohl manch abgestürzter Traditionsverein neidisch wäre. Viel Spaß mit Ausgabe Nummer 7.

Shownotes:

Schiebock-rulez.de, ASG Löbau, Motor Bautzen, Vorwärts Kamenz, Robur Zittau, Wama Görlitz, Schiebock, Stadion der Jugend,

Podcastempfehlung:

Brennpunkt-Orange.de (Wismut Gera) – Folge 87 DDR-Fussballgeschichte in 280 Zeichen

Und niemals Vergessen (Historie Union Berlin) – Folge 33 Bezirksfuersten-Überwachung-Schiedsrichtermanipulationen/Die Besonderheuten des DDR-Fussballs

SF004 Die Geschichte des SK Bar Kochba Leipzig

avatar
Nick Kaßner

Ich freue mich sehr das es in Ausgabe 73 ein Thema gibt, was man sonst selten finden kann. Traurig aber wahr, bis heute ist die Geschichte zahlreicher jüdischer Vereine in Deutschland mehr oder weniger vergessen. Das war auch in Leipzig nicht anders. Bis 2011 Dr.Gerlinde Rohr die Geschichte des SK Bar Kochba für das Stadtjahrbuch zusammentrug. Seitdem hat sich einiges getan. Tüpfelhausen e.V. – das Familienportal erinnert seit einigen Jahren mit einem Gedenkturnier an den SK Bar Kochba.

Yuval Rubovitch mein heutiger Gast erzählt ausführlich über das jüdische Leben vor der NS-Zeit. Er gibt Einblicke in das Leben der jüdischen Gemeinde Lepzig und erzählt von seiner Spurensuche in Sachen SK Bar Kochba. Eine Folge die viele hören sollten. Empfehlt sie also bitte weiter. Dankeschön!

Erschienene Bücher von Yuval Rubovitch

Wenn ihr den Podcast unterstützen möchtet, dann bitte hier entlang. Ein Platz auf der Tribüne ist euch sicher und ihr werdet in der Sendung namentlich erwähnt. Ihr helft mir im Gegenzug meine Kosten im Griff zu behalten und den Podcast weiter zubetreiben. Warum es ohne eure Unterstützung in diesem Rahmen absehbar nicht mehr weitergehen kann, lest ihr hier. Dankeschön!_

Ihr möchtet auf dem laufenden bleiben? Dann könnt ihr gerne auf Twitter folgen, Facebook gibt es auch noch und gerade für Bilder und Stories könnt ihr natürlich auch auf Instagram folgen.

Das Judentum zu Beginn des 20.Jahrhunderts

1815 – 1933 Emanzipation und Akkulturation – Bundeszentrale für politische Bildung, Ostjuden und Westjuden – Wikipedia, Juden in Osteuropa – Wikipedia, Friedrich-Ludwig Jahn – Wikipedia, Kurt Landauer – Wikipedia,

Antisemitismus

Berliner Antisemitismusstreit – Wikipedia,

Die Entstehung jüdischer Turnvereine

Bar Kochba Berlin, Max Nordau – Wikipedia, Makkabi Deutschland, Bar Kochba, Zionistenkongress, Theodor Herzl, Reichsbund jüdischer Frontsoldaten, Jüdische Sportorganisationen,

Jüdische Gemeinde Leipzig

Jüdische Gemeinde Leipzig, Waldstrassenviertel, Synagogen in Leipzig,

SK Bar Kochba

Sportplatz von Bar Kochba – L-IZ Artikel, SK Bar Kochba – Artikel jüdische Allgemeine, Gauliga Nordwestsachsen, VfB Leipzig, Fortuna Leipzig, Sportfreunde Leipzig, Wacker Leipzig, Sportplatz an der Demmeringstrasse, Richtungen des Zionismus, Likud, historischer Artikel zu Bar Kochba mit Beginn in der Elsterstrasse – kreuzer, Hakoah Wien, VfB Zwenkau,

Spurensuche

Leipziger Stadtgeschichte: Jahrbuch 2011 Auszug zu Bar Kochba, Artikel im Sportbuzzer zu Dr.Gerlinde Rohr, Tüpfelhausen e.V.

SF003 über Chemie Zeitz

avatar
Nick Kaßner

In der 51.Ausgabe spreche ich mit Oliver Tille. Oliver ist von Haus aus Fan des 1.FC Zeitz und dessen Vorgängervereinen. Er sammelt leidenschaftlich gerne Stadionprogramme und man kann ihn wohl mit Fug und Recht als Vereinsarchivar der Grün-Weißen bezeichnen. Aufgrund seiner Ausstellung “Als Zeitz noch erste Liga spielte” bin ich auf ihn aufmerksam geworden.

Oliver erzählt von der Ausstellung, der Arbeit die dahinter steckt und natürlich vom Zeitzer Fußball. Angefangen bei der Jahrhundertwende, den ersten Zeitzer Clubs, hin zu den großen Zeiten von Chemie im DDR Fußball. Oberligajahre auf dem Schlackenplatz, Pokalfinale, einstige Helden. Von den Wendejahren, dem Jahrhunderthochwasser das den Verein vor existenzielle Probleme gestellt hat und von der Gegenwart. Das Ernst-Thälmann Stadion erstrahlt in neuem Glanz und hoffentlich in Zukunft auch der Zeitzer Fußball.

Shownotes:

1.FC Zeitz Homepage, 1.FC Zeitz Facebook, Zeitzer Fussballmuseum, Artikel zur Ausstellung – Als Zeitz noch erste Liga spielte, Chemie Zeitz – Wikipedia, Zeitz – Wikipedia, Ernst-Thälmann Stadion, Platz der Einheit, Artikel zu Manfred Kaiser (erster Fußballer des Jahres), Faustball,

Wenn ihr den Podcast unterstützen möchtet, dann bitte hier entlang. Ein Platz auf der Tribüne ist euch sicher und ihr werdet in der Sendung namentlich erwähnt. Ihr helft mir im Gegenzug meine Kosten im Griff zu behalten und den Podcast weiter zubetreiben. Warum es ohne eure Unterstützung in diesem Rahmen absehbar nicht mehr weitergehen kann, lest ihr hier. **Dankeschön!

SF002 über den 1.FC Lok Stendal

avatar
Nick Kaßner

Jeder Verein hat seine ganz eigene Geschichte, dass ist auch beim 1.FC Lok Stendal nicht anders. Wechselvoll, stellenweise durch Strukturwandel von “oben” bestimmt, durch die Wendeturbulzen gut durchgekommen, immer das Aushängeschild des Fußballs in der Altmark. Der 1.FC Lok Stendal stellte Nationalspieler, gehörte über viele Jahre zur DDR Oberliga, machte zuletzt als Pokalschreck Mitte der Neunziger bundesweit Schlagzeilen. Damals war Stendal die Nummer eins im Sachsen-Anhaltinischen Fußball und hat mit dem “Hölzchen” ein wunderschöne, historische Anlage. Dank Vereinshistoriker Dirk Schultz gibt es tiefe Einblicke in die Vereinsgeschichte.

**_Shownotes:_** [Homepage 1.FC Lok Stendal,](http://1fc-lok-stendal.de/) [Wikipedia Lok Stendal](https://de.wikipedia.org/wiki/1._FC_Lok_Stendal), [Reportage vom “Sport im Osten” MDR](https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-277300.html), [Artikel zu Stendaler Sportmuseum](https://www.volksstimme.de/sport/lokalsport/stendal/story-sportmuseum-von-buergern-fuer-buerger), [Viktoria Stendal](https://de.wikipedia.org/wiki/Viktoria_Stendal), [Hans Wendler](https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Wendler), [Wikipedia zu Betriebssportgemeinschaften im dritten Reich und der DDR](https://de.wikipedia.org/wiki/Betriebssportgemeinschaft), [Kurt Liebrecht](https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Liebrecht), [Gerd Backhaus](https://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Backhaus), [Ernst Lindner](https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Lindner_(Fu%C3%9Fballspieler)), [Hans Zeppmeisel](https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Zeppmeisel), [Olympia Pokal](https://de.wikipedia.org/wiki/Olympia-Pokal), Stadion am Hölzchen